Aktuelle Zeit: 24. Oktober 2017 07:41  





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 1242

 25 Verletzte bei Zugunglück 
AutorNachricht
Forum Admin
Benutzeravatar

Wohnort: Zlín (CZ)
Geschlecht: weiblich
#1Ungelesener Beitrag 25 Verletzte bei Zugunglück
Mindestens 25 Verletzte bei Zugunglück in Sachsen

Datum - 20.09.2011

Bad Lausick (dpa) – In der Nähe von Bad Lausick in Sachsen hat ein Regionalexpress ein Auto gerammt. Mindestens 25 Menschen wurden verletzt, neun davon schwer. Sie wurden mit Hubschraubern und Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Der Unfall passierte an einem Bahnübergang. Der vordere Wagen entgleiste und kippte auf ein Feld. Zwei weitere Waggons sprangen aus den Schienen, blieben aber stehen.

[www.focus.de]

_________________
Viele Grüße aus Zlín (Südmähren)
Heidi


20. September 2011 15:34
Profil   Persönliches Album
Benutzeravatar
#2Ungelesener Beitrag Re: 25 Verletzte bei Zugunglück
Ketzt werden wieder Diskussionen geführt, wie gefährlich Bahnübergänge sind. Eingentlich ist es anders, es gibt immer mehr Menschen, die Auto fahren DÜRFEN. Aber immer weniger Menschen, die Auto fahren KOENNEN.


20. September 2011 21:02
folgende User möchten sich bei UEI-Henning bedanken:
Forum Admin
Benutzeravatar

Wohnort: Zlín (CZ)
Geschlecht: weiblich
#3Ungelesener Beitrag Re: 25 Verletzte bei Zugunglück
Genau Henning!
Und das wo ganz klar ist, dass der Unfall von einem Autofahrer verursacht wurde! Beweis genug dafür dass es auf Deutschen Straßen mehr Deppen giebt als es an Sicherheitsmängel bei der Bahn gibt!

_________________
Viele Grüße aus Zlín (Südmähren)
Heidi


20. September 2011 21:09
Profil   Persönliches Album
Benutzeravatar
#4Ungelesener Beitrag Re: 25 Verletzte bei Zugunglück
Hallo!

Der Autofahrer hat aber gar keine Schuld. Ein Transporter ist dem Auto vor dem Bahnübergang hinten drauf gefahren und hat das Auto auf die Gleise geschoben.
Ein Glück, dass angesichts des umgestürtzten Fahrzeugs nicht mehr passiert ist und dieser Unfall ohne Todesopfer blieb.


21. September 2011 11:20
Forum Admin
Benutzeravatar

Wohnort: Zlín (CZ)
Geschlecht: weiblich
#5Ungelesener Beitrag Re: 25 Verletzte bei Zugunglück
Ein Transporterfahrer ist doch auch ein Autofahrer, oder habe ich etwas verpasst. Ich habe nicht gesagt, dass der Fahrer des Kollisionsautos Schuld hat sondern eben "ein Autofahrer".

Ja da können wir von Glückreden, dass wirklich nicht mehr passiert ist, obwohl es schon heftig ist, dass einige Menschen schwerverletzt wurden und der Verursacher mal wieder nur mit dem Schrecken davon kam. Manchmal denke ich, wäre es besser wenn man entlich mal einen Psychotest für Autofahrer einführen sollte. Jeder Depp, der einen Kampfhund will muss seine Befähigung zum führen eines solchen Hundes Nachweisen. Einen Führerschein fürs Auto darf aber jedes psychisch Kranke A.... machen ......Sorry!

_________________
Viele Grüße aus Zlín (Südmähren)
Heidi


21. September 2011 11:29
Profil   Persönliches Album
Benutzeravatar
#6Ungelesener Beitrag Re: 25 Verletzte bei Zugunglück
Meine Aussage oben hat schon Gewicht. Schau doch mal, wenn Du unterwegs bist, wieviele Autos den Blinker verwenden. Und wenn, wann. Schau wie geparkt wird (Hauptsache ich...), schau, wie LKW's in Fussgängerzonen OHNE Hilfe Rückwärts fahren. Schau wie Radfahrer fahrend Fußgängerampeln überqueren (Ich bremse dafür nicht!) oder sich einer Kreuzung mit Rot nähern. Auf den Bürgersteig wechseln und hinter der Ampel wieder auf die Strasse fahren - meist, ohne zurückzuschauen.

Und nun hauen.

Aber bedenken:

Ich habe als Privatfahrer, LKW-FAhrer und Omnibusfahrer mehr wie 1 Million Kilometer abgespult, ohne Unfall auf eigene Schuld (Nachweisbar)

Und alle Autofahrer musten zur Fahrprüfung ihr Können unter Beweis stellen.

P.S. einen Unfall habe ich doch verursacht, willentlich. Vereiste Strasse, Gefälle, Zwielicht, LKW entgegenkommend zu spät gesehen. Entscheidung: ich treffe ihn wahrscheinlich oder er mich, weil kurz vor mir und kurz hinter ihm eine 90° Kurve war. Dadurch war er auch mehr auf meiner Seite. Also ab in den Graben. Dabei zwischen zwei Bäume gezielt bei etwa 40 km/h

Ergebnis:
Schaden am Auto etwa 1000 Euro. Aber ich in Ordnung. Ohne Sicherheitslandung wäre es schlimmer ausgegangen.


21. September 2011 11:58
folgende User möchten sich bei UEI-Henning bedanken:
Forum Admin
Benutzeravatar

Wohnort: Zlín (CZ)
Geschlecht: weiblich
#7Ungelesener Beitrag Re: 25 Verletzte bei Zugunglück
Henning, ich kann dir da nur zustimmen!
Ich selbst habe berufbedingt weit mehr als 1 Millionen km runtergefahren und bis heute eine reine Weste was das verursachen von Unfällen betrifft. Allerdings war ich bereits dreimal unverschuldet in Unfällen verwickelt. Bei einem wurde sogar mein damailiges Auto (gerade 4 Wochen alt, also Neuwagen) total geschrottet. Selbst kam ich aber immer ohne Plessuren davon. Den Wahnsinn auf deutschen Straßen und insbesondere auf Autobahnen erlebe ich leider beinahe fast jede Woche mindestens einmal.

_________________
Viele Grüße aus Zlín (Südmähren)
Heidi


21. September 2011 12:51
Profil   Persönliches Album
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Gehe zu:  
Beteilige Dich mit einer Spende
cron
© phpBB® Forum Software | designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums 3 & Free Forums/DivisionCore.
phpBB3 Forum von phpBB8.de Archiv | Kontakt & Rechtliches free forum hosting
web tracker