Aktuelle Zeit: 25. September 2017 17:05  





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 3181

 Tödlicher Unfall bei der HSB 
AutorNachricht
Forum Admin
Benutzeravatar

Wohnort: Zlín (CZ)
Geschlecht: weiblich
#1Ungelesener Beitrag Tödlicher Unfall bei der HSB
Am Samstag ist ein 64-jähriger Mofa-Fahrer bei dem Zusammenstoß mit einem Dampfzug der HSB am Bahnübergang zwischen Quarmbeck und Bad Suderode gestorben. Trotz einer Vollbremsung konnte der Lokführer den Zusammenstoß nicht mehr verhindern.

Datum - 13. Juli 2013

Quarmbeck/Bad Suderode/MZ.

Bei einem Verkehrsunfall an einem Bahnübergang zwischen Quarmbeck und Bad Suderode (Harzkreis) kam ein 64-jähriger Mofa-Fahrer aus Thale ums Leben. Ein Dampfzug der HSB erfasste den Mann, der die zahlreichen Pfiffe des Dampfzuges nicht beachtet hatte. Erst nach geraumer Zeit kam der schwere 130-Tonnen-Dampfzug trotz Vollbremsung zum stehen.


[Mitteldeutsche Zeitung]

_________________
Viele Grüße aus Zlín (Südmähren)
Heidi


14. Juli 2013 12:17
Profil   Persönliches Album
Forum Admin
Benutzeravatar

Wohnort: Zlín (CZ)
Geschlecht: weiblich
#2Ungelesener Beitrag Re: Tödlicher Unfall bei der HSB
Hallo zusammen,

bei einem solchen Unfall, noch dazu an der Stelle, kommen bei mir immer wieder Fragen auf.
Der Bü (ich kenne diese Stelle)ist sehr übersichtlich. Der Bü liegt an einem Feldweg mit unverbauten Blick in beiden Richtungen. Züge sind schon beim Herannahen früh zu sehen. Zudem sind die Tf´s der HSB sehr gewissenhaft und geben früh genug das vorgeschriebene Warnsignal (Pfiff). Die Pfiffe sind gut und deutlich zuhören. I.d.R bleilt selbst nach dem zweiten Pfiff noch genügend Zeit um Schnell das ohne hin recht schmale Gleis zu verlassen, zumal keine Barrieren dort vorhanden sind. Folglich bleiben nur zwei Annahmen bezüglich des Unfalls. Suizid oder Fahruntauglichkeit des Opfers.

Daher hält sich mein Mitgefühl für das Opfer und dessen Hinterbliebenen eher in Grenzen. Wohl aber habe ich mit dem Personal der Lok und des Zuges sowie mit den Fahrgästen ein großes Mitgefühl.Sie müssen den Schock verarbeiten und nicht selten bleiben diese Bilder für immer in den Köpfen der Lokbesatzung. Leider sind an solchen Erlebnissen schon einige Tf´s zerbrochen.

Gruß
Heidrun


14. Juli 2013 12:48
Profil   Persönliches Album
Benutzeravatar
#3Ungelesener Beitrag Re: Tödlicher Unfall bei der HSB
Hallo Heidrun

von Deinen Äuserungen in aller Öffentlichkeit möchte ich mich sehr distanzieren.
Mein Mitgefühl gilt nicht nur dem Lokführer sondern auch den Hinterbliebenen des Opfers!
Jeder Unfall ist bestimmt tragisch und einer zu viel. Aber warum entsteht so eine Situation
durch Unachtsamkeit, durch Gewohnheit durch Unterschätzung und und und.

Der Lokführer behält das Bild in lebenlang und das aller schlimmste für Ihn ist der Geruch des verbrannten Fleisches,
was an den Bremsklötzen klebt.

Manfred Waldhelm


15. Juli 2013 22:31
Forum Admin
Benutzeravatar

Wohnort: Zlín (CZ)
Geschlecht: weiblich
#4Ungelesener Beitrag Re: Tödlicher Unfall bei der HSB
Hallo Manfred,

Du musst nicht meiner Meinung sein, das verlangt niemand.
Die Wahrheit ist oft unangenehm und tut manchmal auch weh. Im Gegensatz zu den meisten Gutwetterleuten, sage ich was ich denke.

Fahre bitte an den Unfallort und mache Dir selbst ein Bild. Ein "normaler" Unfall ist hier praktisch ausgeschlossen, es sei denn man ist fahruntüchtig oder beabsichtigt, was ich oben schon schrieb, Suizid. Letzteres ist aber, so hart es klingen mag, kein Unfall, sondern vielmehr die Flucht und Feigheit vor Problemen, denen man sich nicht stellen will oder warum auch immer kann. Zudem darf hier auch nicht vergessen werden, dass diese Person, warum auch immer sie den "Unfall" verursachte, die Gesundheit und das Leben der Personale und Fahrgäste gefährdet.

Wie gesagt, das ist meine ganz persönliche Meinung! Und jeder hat das Recht seine eigene zu haben und auch auszudrücken.

_________________
Viele Grüße aus Zlín (Südmähren)
Heidi


15. Juli 2013 22:42
Profil   Persönliches Album
Benutzeravatar
#5Ungelesener Beitrag Re: Tödlicher Unfall bei der HSB
Heidrun hat geschrieben:
Daher hält sich mein Mitgefühl für das Opfer und dessen Hinterbliebenen eher in Grenzen.

o.o o.o


Ich finde diesen Satz einfach nur geschmacklos.
Eigene Meinung hin oder her, aber hast du denn gar kein respekt mehr vor anderen Menschen?
Hast du den Mann vorher gefragt oder wieso bist du dir sicher das es ein Freitod war?
Auch wenn ich strickt gegen Menschen bin die die Lok als ausweg suchen oder
durch Dummheit in die Situation geraten.
Ich denke und Hoffe das hier im Forum nicht jeder diese Meinung teilt.


16. Juli 2013 05:30
Forum Admin
Benutzeravatar

Wohnort: Zlín (CZ)
Geschlecht: weiblich
#6Ungelesener Beitrag Re: Tödlicher Unfall bei der HSB
Hallo,
18 201 hat geschrieben:
Eigene Meinung hin oder her, aber hast du denn gar kein respekt mehr vor anderen Menschen?

Respektlos ist, mich hier anzugiften, nur weil ich meine Meinung sage!
In jedem Fall ist meine Aussage ehrlicher als geheuscheltes Mitleid. Selbst wenn es kalt und herzlos klingen mag!
Mich aber wegen meiner Meinung gleich als respektlos hinzustellen, das ist respektlos! Wäre ich so wie Du es schreibst, würde ich Deine Meinung genauso anprangern wie Du meine. Aber ich respektiere sie und verurteile Dich nicht deswegen!

18 201 hat geschrieben:
Hast du den Mann vorher gefragt oder wieso bist du dir sicher das es ein Freitod war?

Es ist interessant, was da in meine Aussage interpretiert wird!
Ich habe mit keinem Wort gesagt, dass ich mir sicher bin, dass es ein Freitod war! Ich habe lediglich eine These aufgestellt, da ich den Unfallort kenne!
Auch habe ich nicht gesagt, dass ich kein Mitgefühl habe, sondern sich mein Mitgefühl in Grenzen hält!!!!!!
Also bleib mal ganz cool und sachlich und lasse Deine persönliche Avertion gegen mich aus dem Spiel!

_________________
Viele Grüße aus Zlín (Südmähren)
Heidi


16. Juli 2013 07:44
Profil   Persönliches Album
Benutzeravatar
#7Ungelesener Beitrag Re: Tödlicher Unfall bei der HSB
Die sind ganz aus dem Spiel geblieben und das war auch nur meine Meinung.
Und es ist auf jeden Fall respektlos der Familie des Opfers gegenüber, so
eine Art Äußerung zu bringen.

Suizid oder Fahruntauglichkeit, das sind deine Aussagen! Wie kommst du darauf?
Bist du Unfallexperte? Oder kannst du mit dem Verstorbenen Kontakt aufnehmen?
Es wird wohl keiner hier, mich inbegriffen, sagen können wieso der Mann
dies gemacht hat.

Und ich denke nicht nur 50 1002 und ich werden oder würden sich von
deinem Beitrag distanzieren.


16. Juli 2013 16:16
Forum Admin
Benutzeravatar

Wohnort: Zlín (CZ)
Geschlecht: weiblich
#8Ungelesener Beitrag Re: Tödlicher Unfall bei der HSB
Hallo,
18 201 hat geschrieben:
Die sind ganz aus dem Spiel geblieben und das war auch nur meine Meinung.

Das sehe ich ganz anderes und letztendlich bestätigst Du, dass sie definitiv vorhanden sind, ohne Dir jemals einen echten Grund dafür geliefert zu haben! Es gab mal Zeiten, da hattest Du dich mir gegenüber ganz anders verhalten, aber das steht hier ja nicht zur Debatte!

18 201 hat geschrieben:
Und es ist auf jeden Fall respektlos der Familie des Opfers gegenüber, so
eine Art Äußerung zu bringen.
Suizid oder Fahruntauglichkeit, das sind deine Aussagen!

Warum diese Unterstellung????
Kannst Du nicht lesen bzw. verstehen was ich ausgedrückt habe?
Ich habe nichts unterstellt oder behauptet! Ich habe lediglich eine mit hoher Wahrscheinlichkeit angrenzenden Vermutung/These aufgestellt!
Auch habe ich nicht gesagt, dass ich kein Mitleid habe, sondern sich dieses in Grenzen hält!!!!!

18 201 hat geschrieben:
Und ich denke nicht nur 50 1002 und ich werden oder würden sich von
deinem Beitrag distanzieren.

Wo bitte habe ich geschrieben, dass ich dies erwarte??????
Im Gegensatz zu dir scheine ich die Ansichten und Meinungen zu akzeptieren! Du aber konstruierst aus meiner Aussage eine Interpretation um mich zu verunglimpfen. Was ich ja bereits seit längerem schon vermutet habe! Aber das wird schon in Kürze ein Ende haben!

_________________
Viele Grüße aus Zlín (Südmähren)
Heidi


16. Juli 2013 16:42
Profil   Persönliches Album
Benutzeravatar
#9Ungelesener Beitrag Re: Tödlicher Unfall bei der HSB
Was ist denn hier los????
Ist hier jetzt das gleiche billige Niveau wie bei DSO ein gekärt?

Jeder hat das Recht der freien Meinungsäusserung!
Jemanden deswegen anzugreiffen, nur weil er/sie eine Meinung äussert, die nicht jedem schmeckt, ist einfach daneben und am Ziel vorbeigeschossen!

Ich hoffe man findet hier bald zum fairen Umgang zurück!

Gruß aus dem Selketal
Pfiffi


16. Juli 2013 16:53
Benutzeravatar
#10Ungelesener Beitrag Re: Tödlicher Unfall bei der HSB
Hallo Pfiffi99

Warum bist Du so entsetzt?
Du schreibst doch selber das jeder ein Recht auf freie Meinungsäußerung hat.

Die Schlagzeile finde ich doch ganz ok aber alles andere gehört nicht hier hin,
denn ein wenig Achtung und Respekt sollte man haben.

Bei DSO habe ich persönlich sehr viele nette Eisenbahnfreunde kennen gelernt,
die ich schon persönlich kennen oder nur mit Ihnen in Kontakt stehe.

Übrigens freue ich mich schon auf Deine Bilder aus dem Selketal,
da ich dies immer etwas vernachlässigt habe.

Viele Grüße Mennix


16. Juli 2013 18:41
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste


Besucher kamen durch folgende Suchbegriffe auf diese Seite:

unfall hsb

HSB Rollstuhlbeförderung unfaelle hsb hsb unfälle hsb unfall tödlicher Unfall Bad sassendorf Hsb Unfall

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Gehe zu:  
Beteilige Dich mit einer Spende
© phpBB® Forum Software | designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums 3 & Free Forums/DivisionCore.
phpBB3 Forum von phpBB8.de Archiv | Kontakt & Rechtliches free forum hosting
web tracker