Aktuelle Zeit: 26. April 2018 18:57  





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 624

 Mehr Bahn, weniger Börse 
AutorNachricht
Berufserfahrener
Benutzeravatar

Geschlecht: männlich
#1Ungelesener Beitrag Mehr Bahn, weniger Börse
Mehr Bahn, weniger Börse

Die Deutsche Bahn wurde jahrelang auf Börsengang getrimmt. Diese fehlgeleitete Strategie rächt sich jetzt. Ramsauer muss die Bahn neu ausrichten.



Quelle: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

_________________
Das Beste was man in einem Leben besitzen kann, ist die Gabe, loszulassen. Lebt euren Traum!

RB 89 || Ems-Börde-Bahn


10. Januar 2011 22:58
Profil
Benutzeravatar
#2Ungelesener Beitrag Re: Mehr Bahn, weniger Börse
Und wer bringt das Sparschwein freiwillig zur Kasse??


10. Januar 2011 23:14
Benutzeravatar
#3Ungelesener Beitrag Re: Mehr Bahn, weniger Börse
Ach so ist das. Erst schreibt die Politik den Börsengang vor und dann ist es plötzlich nach 5 Jahren verkehrt und man stellt fest, dass der Börsengang gar nicht so gesund ist und das für keine Seite. Haben wir eigentlich irgendwelche Leute mit Sachverstand dort oben sitzen?

Was vor 95 Jahren gesagt wurde, ist jetzt Realität. Die Bahn ist unfähig. Sie hat als Diener unseres Staats versagt und ist nun eigentlich nur noch für ihren Fernverkehr fit zu machen und für Containershippering in Shangai.

Ich sage weg mit der Bahn, her mit dem Bund. Ich bin bereit mehr zu zahlen und auf einiges zu verzichten, wenn der Bund mehr dementsprechend Leistungen anbietet.


10. Januar 2011 23:25
Benutzeravatar
#4Ungelesener Beitrag Re: Mehr Bahn, weniger Börse
Joachim Seitz hat geschrieben:
RheinGleis hat geschrieben:
Und wer bringt das Sparschwein freiwillig zur Kasse??


Richtig, freiwillige vor. So schwer ist es nicht und es beisst auch nicht :P.


Ist nur hungrig :*)

Der Staat soll auf die verdammte Dividende verzichten und sich das Geld aus S21 wieder raus holen. Noch ist es nicht zu spät dazu. Wenn jetzt erstmal wieder die Bauarbeiten aufgenommen werden...


10. Januar 2011 23:35
Benutzeravatar
#5Ungelesener Beitrag Re: Mehr Bahn, weniger Börse
Privatisierung hin oder her... ob sie heute privat wäre oder in vollem BUND-Besitz: Der Papierkram bleibt, die Bahnpolitik bleibt und die Kosten bleiben. Nur hätte man die Kostenverteilung kontrollieren können und das hat die Bahn verschlafen.


11. Januar 2011 00:08
Benutzeravatar
#6Ungelesener Beitrag Re: Mehr Bahn, weniger Börse
Privatisierung heißt immer mehr Wege für das privatisierte Unternehmen. es setrzt Prioritäten und vernachlässigt alles was uninteressant ist (schau nach England). In fünf Jahren sieht unser Schienennetz auch so aus, wenn wir weiterhin diese Wetterextreme haben.

Natürlich bleiben die Kosten, aber wie du es schon sagst. Der Bund selbst kann über das Budget walten und es gezielt einsetzen, was die DB BAHN nicht tut.


11. Januar 2011 00:18
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Gehe zu:  
Beteilige Dich mit einer Spende
© phpBB® Forum Software | designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums 3 & Free Forums/DivisionCore.
phpBB3 Forum von phpBB8.de Archiv | Kontakt & Rechtliches free forum hosting
web tracker