Aktuelle Zeit: 23. September 2017 18:21  





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 1170

 Fahrzeugpark-Modelle für den Rhein-Ruhr-Express 
AutorNachricht
Forum Admin
Benutzeravatar

Wohnort: Zlín (CZ)
Geschlecht: weiblich
#1Ungelesener Beitrag Fahrzeugpark-Modelle für den Rhein-Ruhr-Express
Fahrzeugpark-Modelle für den Rhein-Ruhr-Express: Aktueller Stand

Datum - 27.04.2012

Gemeinsam mit dem Land und den anderen Aufgabenträgern in NRW plant der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) Modelle für einen einheitlichen Fahrzeugpark im Rahmen des Rhein-Ruhr-Expresses. Für die jetzt zur Ausschreibung stehenden Linienpakete RE 1 / RE 11 und RE 5 / RE 6 sollen identische Fahrzeuge angeschafft werden, um den im RRX-System angedachten 15-Minuten- Takt flexibler umsetzen zu können. Da sich die anstehenden Ausschreibungen aufgrund der langfristigen Vertragslaufzeiten mit den Planungen des Landes NRW für den RRX überschneiden, werden gemeinsame Überlegungen angestellt, Betriebsleitungen und Fahrzeugbeschaffung getrennt auszuschreiben. Die Gespräche zwischen Aufgabenträgern, der Fahrzeugindustrie, der Politik und den Eisenbahnverkehrsunternehmen stehen derzeit noch am Anfang. Zwei verschiedene Modelle sind dabei möglich.

„Wir wollen und dürfen die Linien RE 1, RE 5, RE 6 und RE 11 nicht gemeinsam ausschreiben, weil das deutsche Vergaberecht Mittelstandsförderung vorsieht. Diese vier Linien haben ein Auftragsvolumen von insgesamt elf Millionen Zugkilometern. Allein für die erforderlichen 60 bis 65 Fahrzeuge werden dabei Investitionen in Höhe von rund sechshundert Millionen Euro fällig. Das Land NRW und wir möchten für den RRX einheitliche Züge einplanen und daher überlegen wir, die Ausschreibung der Fahrzeuge von der Ausschreibung der Betriebsleistungen vollständig zu entkoppeln. Dazu wird zum einen die Betriebsausschreibung in zwei Pakete unterteilt: RE 1 und RE 11 sowie RE 5 und RE 6. Zum anderen möchten wir gerne die Fahrzeugherstellung und -wartung bis hin zur Reinigung in einem Lebenszyklus-Modell ausschreiben“ erläutert VRR-Vorstandssprecher Martin Husmann. „Durch diese Trennung erreichen wir als ´Nebeneffekt´ klare und einfache Schnittstellen zwischen allen Beteiligten: Die Hersteller gewährleisten die Verfügbarkeit und den Zustand der Fahrzeuge, der Betreiber steht für die Qualität der Fahrleistung gerade. Beide lassen sich durch das Qualitätsmanagement des Aufgabenträgers nach dem Vorbild unseres bewährten QUMA-Systems kontrollieren. Über die Anwendung dieses Systems sind sich bereits alle Aufgabenträger einig.“............................................


[www.zughalte.de]

_________________
Viele Grüße aus Zlín (Südmähren)
Heidi


27. April 2012 13:05
Profil   Persönliches Album
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 


Besucher kamen durch folgende Suchbegriffe auf diese Seite:

content

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Gehe zu:  
Beteilige Dich mit einer Spende
cron
© phpBB® Forum Software | designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums 3 & Free Forums/DivisionCore.
phpBB3 Forum von phpBB8.de Archiv | Kontakt & Rechtliches free forum hosting
web tracker