Aktuelle Zeit: 26. September 2017 23:41  





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 143

 Beleuchtungseinbau in ICE-Wagen 
AutorNachricht
S-Bahner
Benutzeravatar

Geschlecht: nicht angegeben
#1Ungelesener Beitrag Beleuchtungseinbau in ICE-Wagen
Hallöle Freunde

Heute kommt mal wieder ein schöner Bericht über Beleuchtungseinbauten:

Es werde Licht im ICE I und ICE II

Da ich derzeit Epoche V und VI fahre , dürfen diese Fahrzeuge nicht fehlen. Der ICE I in der Schweizer Version ist nun schon fertig und fahrt schon 16 teilig auf der Anlage. Da der Triebkopf alleine die 15 angehängten Wagen nicht zieht, habe ich den hinteren antriebslosen Triebkopf motorisiert. Deshalb muss die + Leitung ( rechte Schiene) durch den gesamten Zug zum hinteren Triebkopf geleitet werden. Hier nun die Bauanleitung:

Bild

Zunächst wird der Wagenkasten vom Fahrwerk abgezogen und die beiden Drehgestelle abgeklipst.

Bild

Die Drehgestelle werden ausgeachst und an der -Seite werden 2 x0,5 Löcher gebohrt. Die Drehgestelle dürfen nicht vertauscht werden, da sie unterschiedliche Aufnahmen am Wagenkasten haben.

Bild

Bild

Danach werden 2 Drahtbügel aus Bronze-Phosphordraht 0,3mm gebogen.

Bild

An die Querstege der Drahtbügel werden dünne Kupferlackdrähte angelötet und danach die Drahtbügel von unten durch die Bohrlöcher der Drehgestelle geschoben.

Bild

Nun werden die Drähte in Richtung der Laufflächen der Radsätze gebogen und das Drehgestell wieder eingeachst. Nach dem ablängen der Drahtüberstände wird der Andruck der beiden Drähte auf den Laufflächen der Räder so lange verringert, bis das Drehgestell leicht rollt.

Bild

Hier nochmal die beiden fertigestellten Drehgestelle.

Bild

Für die Durchführung der Zuleitungsdrähte werden mit einem Stiftenkölbchen mit einem 0,5mm Bohrer an den Drehzapfen des Wagenkastens mittig jeweils ein Loch in den Wageninnenraum gebohrt.

Bild

Bild

Bild

Die Leitung wird auf dem Wagenboden des Innenraums in den Einstiegsbereich verlegt.

Bild

An den Türen wird am Mittelsteg ein 1,2mm Loch gebohrt und jeweils ein IC-Pin mit dem Lotkolben eingedrückt ( Lötzinnfreie Spitze).

Bild

Nun wird ein LED-Stripe in einer Länge von 5x3 LEDs an die Wagenkastendecke geklebt und die +Seite an die beiden IC-Pins rechts und links angelötet.

Bild

Bild

Bild

Die beiden Kupferlackdrähte von den Drehgestellen werden jeweils rechts und links an die -Seite des LED-Stripes angelötet. Vorher ist darauf zu achten, dass der Wagenkasten seitlich richtig auf das Fahrwerk passt. Wem die Beleuchtung zu hell ist, kann noch in die Drehgestellzuleitungen jeweils einen Widerstand von 1-3,3 KOhm einlöten. Abschliessend noch ein Bild vom fertigen Wagen:

Bild

Ich hoffe, mein Bericht findet bei euch Gefallen und ich freue mich auf eure Resonanz.

Grüssle

vom durchgeknallten

Ronald :D/ :D/ :D/ :D/ :D/


11. Mai 2017 20:44
Profil
folgende User möchten sich bei Ronald bedanken:
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Gehe zu:  
Beteilige Dich mit einer Spende
cron
© phpBB® Forum Software | designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums 3 & Free Forums/DivisionCore.
phpBB3 Forum von phpBB8.de Archiv | Kontakt & Rechtliches free forum hosting
web tracker