Aktuelle Zeit: 25. September 2017 17:09  





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 1263

 BR 01 513 von Minitrix 
AutorNachricht
Forum Admin
Benutzeravatar

Wohnort: Zlín (CZ)
Geschlecht: weiblich
#1Ungelesener Beitrag BR 01 513 von Minitrix
Hallo zusammen,

hier habe ich einen Erfahrungsbericht meiner 01 513 von Minitrix zusammen gefasst.
Bild

Das Vorbild gehört zur BR 01.5 mit 2’2’T 34 Tender. Bei dem Modell handelt es sich um die ölgefeuerte Variante mit Boxrädern. Von der Seite betrachtet macht die Lok einen akzeptablen Eindruck. Hierbei wirkt jedoch das Kabel zwischen Tender und Lok als störend. Der Antrieb ist im Tender untergebracht, der über Kabel mit den Stromabnehmern in der Lok verbunden ist. Die Stromabnahme erfolgt über Schleifer an allen Rädern der drei Triebachsen der Lok. Die Heusinger-Steuerung ist entsprechend dem Maßstag gut nachgebildet. Loknummer und Bahnverwaltung sind gut zu lesen. Die restliche Beschriftung ist nur wenig lupenrein. Einzelne Beschriftungen sind “verwaschen”. Störend und wenig vorbildgetreu wirkt die sehr hoch liegende vordere Pufferbohle. Die Drehgestelle des Tenders sind optisch vorbildgetreu nachgebildet. Auch der Aufbau des T 34 Tenders ist detailliert dargestellt. Die Beschriftung ist wie an der Lok wenig gut gelungen.
Bild

Bild

Bild

Im Falle einer Wartung wirkt die Befestigung des Gehäuses am Rahmen der Lok. Unter der Rauchkammer- abdeckung, die nur mit instabilen Clips aufgeklickt ist, liegt die Befestigungsschraube. Nach dem entfernen der Schraube fallen der Licht Leiter für das vordere Spitzensignal sowie die Windleitbleche heraus. Die Montage ist dementsprechend etwas erschwert.

Die 01 513 durchfährt ohne Probleme einen Radius von 192 mm. Auch auf Weichen bleiben die vorderen und das hintere Laufrad sauber in der Spur (Peco-Gleis-System). Ein 8-teiliger D-Zug mit langen Halberstädtern wird ohne Probleme auch in Steigungen bis 4% gezogen. Obwohl die Lok sauber in der Spur bleibt und gute Fahreigenschaften besitzt wirkt sie etwas wackelig, was dem sehr leichten Lokaufbau geschuldet ist. Bereits bei 2 V und 70 mA fährt die Lok mit Zug sauber und ruckelfrei an. Bei 14 V Fahrspannung zieht die Lok 130 mA. Mit dieser Stromversorgung wirkt sie etwas zu schnell in der Endgeschwindigkeit.

Abschließend noch alle ermittelten Daten in einer Übersicht:

Hersteller: Minitrix
Artikelnummer: 12612
Lieferdatum: ab 1998
Nenngröße / Spurweite /Maßstab: N / 9mm / 1:160
Länge über Puffer: 154,5 mm
Epoche: III DR gemäß NEM

Beschriftungen:
Loknummer: 01 513
Verwaltung: Deutsche Reichsbahn / DR (DDR)
Direktion: Rbd Erfurt
Bahnbetriebswerk: Bw Erfurt

Sonstige Daten:
Decoder: nein, Schnittstelle vorhanden
Sound: nein

Besonderheiten:
Boxräder; Antrieb im Tender, 4 Haftreifen auf 2 angetriebene Achsen

Beleuchtung: Dreilicht-Spitzensignal fahrtrichtungsab- hängig, Schlussleuchten nicht vorhanden (kein Farbwechsel)

Fazit: Ein schönes Modell, wenn man nicht zu sehr auf die Vorbildtreue achtet. Technisch ist die Lok solide und wartungsarm.

_________________
Viele Grüße aus Zlín (Südmähren)
Heidi
Zuletzt als neu markiert von Heidrun am 16. Oktober 2016 17:00.

16. Oktober 2016 17:00
Profil   Persönliches Album
folgende User möchten sich bei Administratoren Heidrun bedanken:
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 


Besucher kamen durch folgende Suchbegriffe auf diese Seite:

minitrix 513 br 01 513

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Gehe zu:  
Beteilige Dich mit einer Spende
© phpBB® Forum Software | designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums 3 & Free Forums/DivisionCore.
phpBB3 Forum von phpBB8.de Archiv | Kontakt & Rechtliches free forum hosting
web tracker