Aktuelle Zeit: 25. September 2017 17:12  





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 244

 Slowakei - Am Fusse der Hohen Tatra Teil 01-2017 
AutorNachricht
Forum Admin
Benutzeravatar

Wohnort: Zlín (CZ)
Geschlecht: weiblich
#1Ungelesener Beitrag Slowakei - Am Fusse der Hohen Tatra Teil 01-2017
Hallo zusammen,

wie bereits um Pfingsten 2016 machte ich desmal einen Urlaub um Ostern 2017 in der Hohen Tatra. Die Hohe Tatra gilt als das kleinste Hochgebirge der Welt, was jedoch falsch ist. Tatsächlich ist die Hohe Tatra lediglich ein Teil der Karpaten, die sich über Österreich, Tschechien, Slowakei und Polen über die Ukraine, Ungarn, Rumäninen bis nach Serbien erstrecken. Die hohe Tatra ist innerhalb der Karpaten die Region mit den höchsten Bergen, die bis an die 2700m Marke reichen und gerade hier alpine Fandschaftsformen und Witterungen bietet.
Die Hohe Tatra liegt im Grenzgebiet zwichen der slowakischen Stadt Poprad und der polnischen Wintersportmetropole Zakopane. Die Höchsten Berge sind auf polnischer sSeite der Rysy bei Zakopane mit 2503 m n.m. und die Gerlachovský štít mit 2654,4 m n.m. bei Štrba in der Slowakei.
Durch Štrba führt auch die Hauptbahn (Bratislava-) Žilina-Košice (-Budapest) an der man bei Štrba schöne Aufnahmen vr der Kulisse der hohen Tatra machen kann.

Bei meiner Ankunft in Štrba konnte ich gleich am ersten Tag (08.04.2017) nachfolgende Aufnahmen des Zugbetriebs machen. Obwohl das Wetter nicht besonders fotofreundlich war, gelangen mir einige brauchbare Aufnahmen.
Als erstes kam mir ein Regionalzug vor die Linse. Offensichtlich hatte die Zuglog der BR 163 Probleme, so dass sie von einer 363 Unterstüzung benütigte.
Bild

Wenig später kam dann aus Richtung Žilina die PKP ET41-194 mit einem schweren Kohlezug.
Bild
Bild
Bild
Dieser Kohlezug wurde von der PKP ET41-193 nachgeschoben
Bild
Bild
Als nächstes kam aus Richtung Poprad 350 008 mit einem EC aus Budapest, der offensichtlich nach Praha unterwegs war, was am Speisewagen und zwei CD-Wagen erkennbar war.
Bild
Bild
Direkt hinterher kam die PKP ET41-193, die zuwor noch der PKP ET41-1094 Nachscubdienst leistete. Sie fuhr zurück in Richtung Žilina.
Bild
Bild
Einige Zeit später kam eine unbekannte 350er mit dem EC Praha-Budapest aus Richtung Žilina.
Bild
Nun wechselte ich den Standort vom Westen von Štrba und begab mich an eine Fotostelle ca. 2 km súdöstlich der Bahnhofsausfahrt von Štrba in Richtung Poprad.
Hier konnte ich zunächst 350 018 mit einem EC Praha-Budapest aufnehmen.
Bild
Bild
132-134 mit einem schweren Kohlezug, der von 183 043 nachgeschoben wurde.
Bild
Bild
Bild
Bevor es nun zur Pension in Ždiar ging, konnte ich noch den CD-Pendolino von Košice mach Praha ablichten.
Bild
Nun ging es zur Pension, um am n§chsten Tag bei hoffentlich besseren Fotobedingungen erneut die Strecke zu besuchen.

_________________
Viele Grüße aus Zlín (Südmähren)
Heidi


22. April 2017 20:34
Profil   Persönliches Album
folgende User möchten sich bei Administratoren Heidrun bedanken:
S-Bahner
Benutzeravatar

Wohnort: Bayern
Geschlecht: männlich
#2Ungelesener Beitrag Re: Slowakei - Am Fusse der Hohen Tatra Teil 01-2017
Hallo Heidi,

schöne Aunahmen, beeindruckend sind Natur und deren Weite,
mehr kann ich dazu nicht sagen es fehlen einfach die Dampfloks. :Ja

Gruß
Rainer


23. April 2017 21:48
Profil   Persönliches Album
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Gehe zu:  
Beteilige Dich mit einer Spende
© phpBB® Forum Software | designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums 3 & Free Forums/DivisionCore.
phpBB3 Forum von phpBB8.de Archiv | Kontakt & Rechtliches free forum hosting
web tracker